Ski Civetta

SKIFAHREN IM SKI CIVETTA: EINE TRANSPORTKAPAZITÄT VON 30.000 PERSONEN PRO STUNDE!

Was verbirgt sich hinter diesen schwindelerregenden Zahlen?

1100 Meter Höhenunterschied, 80 perfekt beschneite Pistenkilometer, 23 moderne Aufstiegsanlagen, 15 Restaurants direkt an der Piste und 285 Schneeerzeuger… Die Antwort lautet: Ski, Spaß und Schneesicherheit von Ende November bis Anfang April!

Ob man mit den Skiern oder dem Snowboard unterwegs ist, Tricks in den Snowparks oder Sprünge in den BigAirBag von Alleghe vollführt – selbst für die Anspruchsvollen gibt es im Skigebiet Civetta immer etwas zu entdecken.

Wir sind in Venetien, einer Region mit einer langen kulinarischen Tradition, in der Urlaub viel mehr als „nur” Skifahren bedeutet. Dazu kommt der bequeme Aufstieg mit modernen Seil- und komfortablen Kabinenbahnen, der auch den Gästen, die nicht Ski fahren, die Möglichkeit eines atemberaubenden Ausblicks auf die Dolomiten bietet.

Wer hingegen den Wintersport liebt oder sich im Skigebiet Civetta zum ersten Mal darin versuchen möchte, findet hier ein Angebot auf jeder Ebene: angefangen bei den fünf Übungsfeldern am Einstieg zu den Anlagen von Alleghe, Zoldo und Selva di Cadore bis hin zu den steilen Abfahrten „Civetta” und „Foppe”.

Außerdem Geschwindigkeit, Komfort und kaum Wartezeiten dank der 23 modernen Aufstiegsanlagen, die dem perfekten Familienurlaub den letzten Schliff geben… wie auch die abends mit Flutlicht beleuchteten Pisten im Zoldotal!