Faloria-Cristallo Aufstiegsanlagen

Impianti

FALORIA-CRISTALLO
Faloria S.p.A.
Via Ria de Zeto, 10
Tel. +39 0436 2517
faloria@dolomiti.org

www.faloriacristallo.it

winter

winter

Der Faloria und die Cristallo-Gruppe bilden ein Schigebiet mit Abfahrtspisten, die einen traumhaften Ausblick auf die Ampezzaner Talmulde gewähren.

Eine Seilbahn bringt die Skifahrer vom Zentrum direkt auf den Faloria, wo man lange Abfahrten auf immer gut beschneiten und bestens präparierten roten und schwarzen Pisten genießen kann.

Der Faloria kann auch einen Snowpark vorweisen, auf dem die Freestyler voll auf ihre Kosten kommen.
Für die ersten Erfahrungen im Schnee von Cortinas jüngsten Gästen eignet sich bestens der Junior Park Guargné. Mietres bietet sich für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer an, die bergauf in diesem nicht präparierten Gebiet das gleichnamige Rifugio mit seiner wunderschönen Panoramaterrasseerreichen können.

Die Einkehrmöglichkeiten an den Pisten dieses Skigebiets sind: Rifugio Faloria, Rifugio Capanna Tondi, Ski - Bar Vitelli, Bar Pian Bigontina, Ristorante Rio Gere, Rifugio Son Forca, Rifugio Mietres und Rifugio Col Tondo.

sommer

sommer

Von der luftigen Höhe des Berg Faloria aus ist es ein Leichtes, in das Tal hinabzusteigen und sich dabei von den Farben der Natur betören zu lassen.

Die Faloria-Seilbahn führt vom Cortina Zentrum in wenigen Minuten auf 2134 m Höhe.

Kürzlich wurde dieses Gebiet mit einem neuen, spektakulären aber sehr schwierigen Klettersteig, "Ferrata Sci Club 18" bereichert.

Die sonnenüberfluteten Wiesen und Wälder rund um Mietres laden dazu ein, sich den Heilkräften der Natur anzuvertrauen.
Lange, erholsame Spaziergänge oder Radtouren lassen alle Sorgen vergessen.