Filmset

Cortina d’Ampezzo ist eine natürliche, unvergleichlich schöne Filmbühne

Cortina d’Ampezzo ist eine natürliche, unvergleichlich schöne Filmbühne.

Seit dem ersten, 1931 hier gedrehten Spielfilm von Luis Trenker und Karl Hartl “Berge in Flammen”, sind der ampezzaner Talboden und seine Gipfel die faszinierende Kulisse für viele Filme gewesen, nicht nur für Bergfilme wie “Pian delle Stelle“ von Giorgio Ferroni (1946) oder “Der gläserne Berg“ (The glass mountain) von Anton und Cass.

1959 nimmt mit der Komödie “Vacanze d’Inverno“ – mit u.a. Alberto Sordi, Michèle Morgan und Christine Kaufmann - eine unendlich lange Serie von Urlaubs-Comedy-Filmen Ihren Anfang.

Cortina ist aber nicht nur Schauplatz für witzige Missverständnisse und komische Liebesgeschichten geworden, über die man gern lacht. Die Gipfel des Lagazuoi und des Falzarego, zum Beispiel, wurden von Sergio Corbucci in eine nüchterne, eisige Landschaft im Staat Utah für den Italo-Western “Leichen pflastern seinen Weg” (1968) umgewandelt.

Im selben Jahr kamen auch Totò und Peppino De Filippo ins Ampezzo-Tal und drehten “Letto a tre piazze“.

Selbst die bezaubernde Faye Dunaway hat der Verlockung der Königin der Dolomiten nicht widerstanden und in Cortina “Der Duft deiner Haut“ von Vittorio de Sica gedreht.

Unvergesslich ist Roger Moore als James Bond, der in Cortina d’Ampezzo in "For Your Eyes Only" eine seiner kühnsten Verfolgungsjagden auf der Bob-Piste der 56er Winterolympiade vollzogen hat.

In Cortina hat Silvester Stallone 1993 die Rolle des "Rambo" abgelegt und inmitten ihrer Gipfel den Film "Cliffhanger" realisiert.

Die spritzige, elegant inszenierte Gaunerkomödie “Der rosarote Panther”, unter der Regie von Blake Edwards mit Claudia Cardinale und Peter Sellers, wurde 1963 im ampezzaner Schnee gedreht.

2013 hat der Regisseur Ernst Gossner, u.a. mit den Schauspielern Claudia Cardinale, William Moseley und Eugenia Costantini, den Kinofilm “Der Stille Berg” gedreht.

2015 wurden für "Point Break”, der vorerst letzte Film mit Set in Cortina, eine Neuverfilmung des Kassenschlagers von 1991, die Actionszenen und Landschaftsaufnahmen in den Ampezzaner Dolomiten realisiert.