Skiwandern an der Forcella Staunies

Schwierigkeitsgrad
OSA - S4 (schwer)
Zeit
2 h 30'

Wie Sie den Ausgangspunkt erreichen 

Vom Zentrum Cortinas aus folgt man der Beschilderung zum Passo Tre Croci in Richtung Misurina und stellt das Auto auf dem großen Parkplatz der Anlage Rio Gere ab, ungefähr 7 km nach dem Zentrum.


Eine schwere Route, die jedoch große Befriedigungen schenkt: einer der schönsten Pisten der Welt, der Aufstieg zur Forcella Staunies wurde heute ein bei allen Skiwanderern beliebtes Ausflugsziel. 

Von Rio Gere aus nimmt man den Sessellift Cristallo, der in kurzer Zeit die Berghütte Son Forca erreicht. Als Alternative kann man mit den Skiern die Berghütte erklimmen und der Route ungefähr 530 m Höhenunterschied hinzufügen. Von hier aus folgt man dem Wanderweg 080 unterhalb der alten verlassenen Anlage, die zur Berghütte Lorenzi führte. Auf 2600 Metern Höhe geht es weiter nach rechts bis man den Bergsattel und die oben genannte Berghütte erreicht. Der Höhenunterschied von fast 750 m macht die Verwendung von Steigeisen und in gewissen Jahreszeiten von Seilen unerlässlich.

Die unterhaltsame Abfahrt erfolgt über den Aufstiegscouloirs, aber mit der Alternative, ohne zum Son Forca abzubiegen, durch das wunderschöne Val Padeon zu fahren und die Aufstiegsanlagen zu erreichen, die Sie zum Son Forca zurückbringen. 

Stützpunkte

Rifugio Son Forca

Ausrüstung

Winterbekleidung, Skitourenausrüstung, Rettungskit (LVS-Gerät, Schaufel und Sonde), Seil.

Info

Länge
3,8 km
Höhe
2932 m
Positiver Höhenunterschied
750 m