Cortina trail

Schwierigkeitsgrad
Schwer
Start
Cortina d'Ampezzo
Ziel
Cortina d'Ampezzo

Dies ist die Wettlaufstrecke, die auch dieses Jahr, und zwar am 27. Juni, den Abschluss des North Face Lavaredo Ultra Trail bilden wird. Es handelt sich um eine "Kurzversion", die in Cortinas Innenstadt startet. Von hier geht es weiter auf der Staatsstraße SS51 in Richtung Toblach und dann nach Cadin bis zur Abzweigung des Weges 416/409 in Richtung Posporcora-Pass.

Beim Abstieg kreuzt man die Wege 401 und 404 und läuft dann wieder bergauf, durch das Tal namens Val Travenanzes, bis zur Forcella Col dei Bos. Es folgt eine Bergabstrecke auf dem Weg 402, bis links der Weg 423 abzweigt, den man bis Col Gallina hinunterläuft. Hier kommt man über eine Straße und läuft anschließend auf dem Weg 424 bergabwärts bis zum Weg 440; daraufhin läuft man in Richtung 5 Torri.

Ab hier geht es wieder bergauf zur Berghütte Averau. Nachdem man die Scharte erreicht hat, geht es bergab auf der Schotterstraße weiter, bis links der Weg 452 abgeht, auf dem man bis zum Giau-Pass bleibt. Danach überquert man wieder eine Straße und läuft auf dem Weg 436 in Richtung Forcella Giau und Forcella Ambrizzola; ab hier geht es weiter auf dem Weg 434 bis Croda da Lago.

Dann läuft man auf dem 431 in Richtung Lago d’Ajal und kehrt auf dem 428 über Mortisa nach Cortina zurück.

Stützpunkte

Rifugio Col Gallina, Rifugio Averau, Hotel Ristorante Passo Giau, Rifugio Croda da Lago

Info

Länge
47,50 Km
Boden
5% Asphalt, 30% Schotterweg, 65% Single Track
Positiver Höhenunterschied
2.650 m
Beste Jahreszeit
Juni - September