FRÜHLING

Das Frühjahr ist die Zeit der Blüte: ab Ende April beginnen auf den Bergwiesen wunderschöne Blumen zu sprießen, deren Farben nach und nach immer intensiver werden.

Im Mai und im Juni ist der Kontrast der grünen Wiesen mit der farbenprächtigen Blüte und den noch schneebedeckten, weiß glitzernden Gipfeln faszinierend.

Die Bergbäche leiten die Schneeschmelze ins Tal, die Quellen des Flusses Boite sprudeln lebhaft aus dem Boden und die permanenten Fanes-Wasserfälle tosen besonders imposant im Naturschutzpark der Ampezzaner Dolomiten.

Den Bergfrühling kann man in Cortina d’Ampezzo in vollen Zügen genießen!

HERBST

Das Grün der Tannen und Kiefern, das Goldgelb der Lärchen und das Rot der Buchen, als Hintergrund ein klarer, blauer Himmel und die zartrosa strahlenden Berggipfel: Ein unbeschreibliches Farbenspiel der Natur, das man nur während dieser Jahreszeit bewundern kann.

Den Herbstzauber in Cortina d’Ampezzo kann man am allerbesten bei einem Ausflug zum Federa-See, durch den Lärchenwald von Larieto bis nach Mietres oder, von ra Stua aus, über die Bergwiesen von Lerosa entdecken.

Die meisten Bergbahnen und Hütten sind geschlossen. Einige Rifugios sind aber noch geöffnet und mit Geländewagen-Shuttles erreichbar.