Skifahren und Snowboarden

Cortina d’Ampezzo ist Teil des größten Schikarussells der Welt, Dolomiti Superski

Ein zeitloser Klassiker, ohnegleichen im gesamten Alpenraum: Das Ampezzo-Gebiet kann aller Schwierigkeitsgrade aufwarten. Und dank der Lage südlich der Alpen scheint auf diesen Pisten statistisch an 8 von 10 Tagen die Sonne.

Cortina d’Ampezzo ist Teil des größten Schikarussells der Welt, Dolomiti Superski.
Dieses erstklassige Sportangebot umfasst 12 in die Dolomiten eingebettete Ortschaften, die insgesamt die Nutzung von 1.220 Pistenkilometern und von 450 Aufstiegsanlagen mit einem einzigen Skipass ermöglichen.

CORTINA SKIGEBIET

3 Skigebiete: 85 Pistenkilometern

Skifahren von November bis Mai

95% Pisten mit Beschneiungsanlagen

34 AUFSTIEGSANLAGEN

5 Seilbahnen - 26 Sessellifte - 3 skilifte

Cortina Snowpark

Cortina Snowpark

Ohne Grenzen mit Skiern oder mit dem Snowboard das weiße Element genießen. Auf Buckelpisten fahren, Tricks und Figuren ausführen.
Für unternehmungslustige Könner ist Freestyle ein Muss.

Cortina bietet viele Abfahrtsstrecken abseits der Pisten und verborgene Winkel, wo Waghalsige bis an ihre Grenzen gehen und ihrer Fantasie freien Lauf lassen können.

In Cortinas Skigebiet Tofana ist kürzlich ein Freestylern vorbehaltener Snowpark realisiert worden.

Slow ski

Skipiste Vitelli
Slow ski

Die Slow-Food- und Slow-Life-Philosophie breitet sich aus und hat auch im Wintersport ihre begeisterten Anhänger: seit dem vergangenen Winter ist SLOW SKI der neueste Ski-Trend.

Das Skigebiets Cortina Cube (Faloria-Mietres-Cristallo) hat als erstes Skigebiet in Italien die Wünsche der bewussten Pure-Nature-Genießer erfüllt und die breite und lange,  landschaftlich sehr reizvolle Skipiste ‘Vitelli‘ dem Slow Ski gewidmet.

Die 'Vitelli' ist die geschichtsträchtige Piste, auf der anlässlich der 1956 in Cortina ausgetragenen Winterolympiade die Riesenslalom-Rennen gefahren wurden.

Nun lädt sie zum Verweilen ein, denn Slow Ski heißt, entspannt die Hänge hinab fahren, in aller Seelenruhe Pausen machen und die traumhafte Landschaft genießen. Die Abfahrtsstrecke liegt mitten in der Natur, fern von Aufstiegsanlagen und Bergbahnen und ist sehr abwechslungsreich. In 2150m Höhe befindet sich eine ‘Relax-Area‘ mit Sitzbänken, mit einem herrlichen Blick auf den majestätischen Berg Cristallo im Vordergrund, und dem zauberhaften Misurina- See mit dem Drei Zinnen im Hintergrund.

Baby Ski

Baby Ski

Zwei Skipisten für Kinder, die Baby Socrapes und Baby Guargnè, auf denen mehr als 150 Skilehrer die kleinen Sportler in völliger Sicherheit im Schatten der „Bleichen Berge“ in den verschiedenen Wintersportarten unterrichten.

Wer neben dem klassischen Skifahren trendigere Disziplinen bevorzugt, kann neben dem Snowboarden auch Telemark-Kurse belegen, die von dem Verein Asd Fairplay für Kinder ab 7 Jahren und Jugendliche angeboten werden.

Aber in Cortina können Kinder auch bei Schlittenfahrten Riesenspaß haben, oder bei Schneeschuhwanderungen auf den Spuren der Tiere das Gefühl haben, über den Schnee zu schweben, oder im Olympiastadion wie echte Meister Pirouetten und akrobatische Sprünge aufs Eis legen, und anschließend bei einer leckeren Tasse heißer Schokolade in einer der charakteristischen Locations von Cortina neue Kräfte sammeln