Skitouren Monte Rite (Val di Zoldo)

Schwierigkeitsgrad medium Zeitbedarf4/5 Stunden

Die Strasse 479 (Anello Zoldano), für den Autoverkehr geschlossen, ist fast immer passierbar und kann oft sogar zu Fuss ohne Schneeschuhe begangen werden. Sie steigt vom Passo Cibiana (1.536 m) zum Gipfel des Monte Rite (2.183 m, 2,5 Stunden) auf. Häufig kann man hier auch mit dem Schlitten abfahren. Es führt auch ein schmaler Pfad vom Pass zum Gipfel: folge der Strasse bis zur ersten Spitzkehre, verlasse dort die Strasse und laufe geradeaus weiter (nach Westen) auf dem Wanderweg 479, der zum Col d'Orlanda (1.853 m) aufsteigt und dann, nach Norden abbiegend, bis zur Forcella Deona (2.053 m) ansteigt, wo er wieder auf die Strasse trifft, auf der Du dann zum Gipfel gelangst (2.183 m, 3 Stunden). Alternativ dazu kannst Du auch vom Ortsteil Quatre Tabià (ca. 1.450 m, Strasse SP 347) aus auf dem Wanderweg 494 zur Forcella di Val Inferma (1.748 m, 1 Stunde) aufsteigen; von hier aus geht es dann Richtung Osten auf den nördlichen Hängen  des Col Alto (494, Anello Zoldano) nach Pian de la Pèra (1.792 m) und in das Tal mit den Ruinen der Molkerei von Rite. Der Weg steigt dann weiter auf zur Forcella Deona und zum Gipfel des Monte Rite (2.183 m, 3 Stunden). 

  • Ausrüstung: ARTVA, Helm, Schaufel, Sonde
  • Monte Rite Gipfel
  • 2183 m Höhe
  • 650 m Positiver Höhenunterschied
  • Passo Cibiana Ausgangspunkt
  • Monte Rite Ankunftspunkt