Skitouren - Flora Alpina - Forca Rossa (Falcade)

Schwierigkeitsgrad einfach

Diese Tour beginnt vom Parkplatz aus hinter der Hütte Flora Alpina, auf einem weiten, eingeschneiten Hang ausserhalb des Waldes. Am Anfang ist eine Steigung mittlerer Schwierigkeit, aber ohne besondere Probleme. An einer bestimmten Stelle wird der Hang flacher, und rechts siehst Du die typischen „cason“, die Scheunen, die früher von der Bevölkerung als Lagerraum für die Werkzeuge zur Mahd auf den Bergweiden genutzt wurden. Diese Scheunen bilden eine Art Dorf, und es gibt sogar eine kleine Kirche. Steige den Hang weiter hinauf, bei wechselnden Steigungen und mit einem 360°-Ausblick. Weiter oben halte dich rechts, und Du gelangst auf ein Feld mit Felstrümmern inmitten der umliegenden Gipfel, von denen sie in der Vergangenheit herabgestürzt sind. Die Steigungen wechseln weiterhin, werden aber niemals allzu steil. Am Fuss der Forca Rossa erwartet dich ein letztes Steilstück von etwa 150 m Länge bevor Du Forca Rossa erreichst. Von hier aus geniesst Du eine absolut hervorragende Aussicht auf die Gipfel im Val del Biois und im  Valle di Franzedàs.Wähle für den Rückweg dieselbe Strecke, aber es gibt auch die Möglichkeit, die Tour einfach dem Gelände anzupassen.

  • Ausrüstung: Helm, ARTVA, Schaufel, Sonde
  • Rastplätze: Rifugio Flora Alpina
  • Süd/Südosten Hang
  • 670 m Positiver Höhenunterschied
  • Forca Rossa 2490 m Ankunftspunkt
  • Januar - April Empfohlener Zeitraum