Schneeshuhe - Alleghe - Malga Ciapèla

Schwierigkeitsgrad medium Zeitbedarf3 Stunden

Diese Strecke führt Sie ausser an bezaubernden Naturschönheiten wie dem See von Alleghe und der Schlucht Serrai di Sottoguda am Fuss der Marmolada auch an zahlreichen interessanten Punkten wie der Gedenkstätte in Santa Maria delle Grazie und den Werkstätten für Eisen- und Holzverarbeitung in Sottoguda vorbei. Starten Sie am Seeufer in Alleghe Richtung Mündung (Richtung Caprile). Laufen Sie weiter bis zur interessanten Seilbrücke über den Cordevole. Halten Sie sich am Ende der Brücke rechts in Richtung Santa Maria delle Grazie, und durchqueren Sie den Ort. Laufen Sie weiter auf den Friedhof zu bis zur Strasse, die nach Caprile führt. In Caprile laufen Sie in derselben Richtung weiter auf den Ortsteil Pezzè zu, dann die asphaltierte Strasse entlang bis nach Sorarù; am Ende des Dorfes mündet links ein Pfad Richtung Pian delle Risce ein, dem Sie bis nach Sottoguda folgen. Vom Ortsende von Sottoguda aus steigen Sie in der Schlucht Serrài di Sottoguda bis zur Malga Ciapèla auf.

 

  • Ausrüstung: Schneeshuhe, Skistöcke
Warnung: Einfache Wanderung - 17km lang - 500 mt Höhenunterschied
Zusätzliche Hinweise: Einfache Wanderung - 17km lang - 500 mt Höhenunterschied
  • Civetta Dolomitengruppe
  • Talboden Hang
  • 500 m Positiver Höhenunterschied
  • 500 m Negativer Höhenunterschied
  • Seeufer von Alleghe Ausgangspunkt