Klettersteig Passo Giau-Gusela-Rifugio Nuvolau

Parken Sie am Passo Giau, und nachdem Sie das Becken von Cortina d'Ampezzo sowie die wunderschönen umliegenden Dolomitengipfel bewundert haben, nehmen Sie hinter der Hütte Giau den Wanderweg 443 (Höhenwanderweg Nr. 1). Dieser stösst bald auf den WW CAI 438, dem Sie nach links Richtung nord folgen. Etwas weiter gelangen Sie an einen steilen Kanal, wo die Via Ferrata Ra Gusela beginnt. Sie erreichen so die Südost-Flanke der Gusela, deren Gipfel auf einem kleinen Abstecher nach links (Norden) über einfache Felsen leicht zu erreichen ist. Wenn Sie von dort zurückkehren, folgen Sie weiter dem Pfad auf dem Kamm zwischen der Gusela und dem Nuvolau. Nach einer weiteren kurzen, gesicherten Passage gelangen Sie an eine Eisenleiter, die Sie auf die Aussichtsterasse der typischen Nuvolau-Hütte führt, die sich wie ein  Adlernest an die Felsen schmiegt. Geniessen Sie von hier aus den Blick auf die Dolomiten und darüber hinaus. Auf dem WW 439 des Höhenwanderwegs Nr. 1 steigen Sie dann in kurzer Zeit ab zur Forcella Nuvolau. Auf dem einfachen Wanderweg 452 gelangen Sie dann bergab nach links, Richtung südost, auf den Geröllfeldern der Westwand des Nuvolau zurück zum Passo Giau.

  • Ausrüstung: Klettergurt, Karabinerhaken, Helm, outdoor Bekleidung
  • Rastplätze: Hütte
Warnung: nur für Experte
Zusätzliche Hinweise: nur für Experte
  • Nuvolau Dolomitengruppe
  • Nuvolau Gipfel
  • Südwesten Hang
  • 2575 m Höhe
  • 339 m Positiver Höhenunterschied
  • 339 m Negativer Höhenunterschied
  • Passo Giau Ausgangspunkt
  • Nuvolau Ankunftspunkt
  • Sommer und Herbst Empfohlener Zeitraum