Klettersteig Cesare Piazzetta

Schwierigkeitsgrad sehr schwierig Zeitbedarf6 Stunden

Folgen Sie vom Passo Pordoi aus den Hinweisen zur Militärischen Gedenkstätte (Sacrario Militare Germanico). Hinter der Gedenkstätte steigen Sie auf dem Südhang den gut beschilderten Pfad in das  Valle de Joèl hinein. Durch eine Senke gelangen Sie auf eine Ebene, dann an den Fuss der Kletterstelle inmitten von Felsabbrüchen und Schutt. Nach Osten geht es entlang der Wand zum Einstieg in den Klettersteig (Schild). Die senkrechte Wand, über die das Stahlseil verläuft, ist besonders anspruchsvoll und fordernd; es geht nach rechts und links, immer in grosser Höhe, über einige Absätze hinweg und durch eine Verschneidung (zwei Stahlseile erleichtern den Aufstieg), bis zu einer Leiter. Einige Bohrhaken dienen als Haltepunkte beim Überwinden des letzten freiliegenden Abschnitts, der auf einen Sims führt. Durch einen engen Kanal ( bitte nicht unterschätzen) gelangen Sie zu einer Hängebrücke zwischen zwei Wänden (einzeln überqueren!). Es folgen weitere Absätze und kleine Wände von etwa 5 bis 25 m Höhe mit guten Steighilfen. Etwa auf halbem Weg entlang dem Sims gilt es eine weitere freiliegende Wand mit optimalen Hilfen (Stahlseil) zu durchsteigen, dann folgen einige Felsstufen, die auf die obere Kante führen. Über weitere Stufen und Felsblöcke geht es weiter zum nächsten Abschnitt ohne Steighilfen. Dieser Teil ist schwierig und rutschig, ohne Stahlseil und voller Stein und Schotter. Zur Absicherung gibt es allerdings etwa alle 20 m in den Fels zementierte Haken, um Seilschaften den Aufstieg zu ermöglichen (achten Sie darauf, keinen Steinschlag auszulösen). Sie gelangen so zur letzten Reihe von Absätzen und Bändern, bis Sie links (nach Westen) abbiegen können auf einen Pfad, der das unberührte Tal unterhalb des Piz Boe durchläuft und zur Forcella Pordoi führt. Von hier aus: ein interessanter Abstieg durch den Pordoi-Kanal bis zum Pass, oder Sie steigen zur Bergstation der Seilbahn auf. Es ist ausserdem möglich, der ursprünglichen Route bis zum Gipfel zu folgen, wo Sie mehrere Möglichkeiten haben:
1: folgen Sie den WW 672/638 (schmaler Grat) Richtung Vallon - Corvara
2: WW 638/637 Richtung Vallon- Bec de Roces- Passo di Campolongo - Arabba

  • Sella Dolomitengruppe
  • Süd Hang
  • 3152 m Höhe
  • 913 m Höhenunterschied
  • Passo Pordoi Ausgangspunkt
  • Piz Boè Ankunftspunkt
  • Juni - Oktober Empfohlener Zeitraum