Fahrrad - Die Civetta Rundfahrt

Länge70 km

Lassen Sie sich diese Rundfahrt durch das grüne und sonnige Val Fiorentina und das Val di Zoldo nicht entgehen, vorbei am majestätischen Pelmo und der Civetta. Los geht  es in Alleghe, am Fuss der Civetta. Der erste Teil der Strecke mit der Abfahrt nach Cencenighe und durch das Tal des Cordevole bis nach Agordo ist sehr einfach. Hinter dem Ortszentrum von Agordo geht es nach links auf die erste Steigung zum Passo Duran (1.605 m) – wie der Name schon andeutet (dura = hart) ist dies eine sehr anspruchsvolle Strecke,  sie bietet aber auch wirklich spektakuläre Aussichten. Auf dem Pass angekommen schauen wir uns die Moiazza an bevor wir uns, ohne Risiken einzugehen, auf den technisch anspruchsvollen und schnellen Abstieg nach Dont begeben. Hier biegen wir links ab und beginnen den Aufstieg im Val di Zoldo auf den Passo Staulanza zu (1.773 m). Bei diesem Anstieg können wir links die Civetta und rechts den Pelmo in all ihrer Schönheit bewundern (wegen seiner Form auch “der Thron des Herrn” genannt). Auf dem Staulanza-Pass hat die Plackerei ein Ende, jetzt geht es bergab nach Selva di Cadore; hier biegen wir links ab und fahren weiter abwärts bis nach Caprile. Am Seeufer entlang geht es dann nach Alleghe, mit der mächtigen Civetta im Blick.

 

  • Passo Staulanza 1773 m Höhe
  • Asphaltstrasse Beschaffenheit des Bodens
  • Alleghe 100 m Ausgangspunkt
  • Alleghe 1000 m Ankunftspunkt