Mountain Bike - Forcella Lagazzon (Falcade)

Länge20,86 km

Die Forcella Lagazzon, ist eine flache, fast unscheinbare Passhöhe inmitten von Wäldern und ein paar Almwiesen, die allerdings als Übergang für Transalp Biker wichtig ist. Denn von Alleghe aus liegt sie am logischen Weg Richtung Falcade und Passo San Pellegrino. Bei dieser Tour fährt man die Forcella Lagazzon allerdings von der anderen Seite her an problemlos, denn sie ist von beiden Seiten her gut fahrbar. Man startet wie bei allen Falcade Touren auf dem Parkplatz gegenüber dem Rathaus (municipio) im Zentrum von Falcade. Zuerst geht es ein kleines Stück weit talauswärts, bevor man nach links abzweigt und der schmalen Straße leicht bergauf bis nach Valt folgt. Dann geht es weiter auf der schmalen Asphaltstraße nach Meneghina, hier jedoch nicht auf dem steilen Trail, sondern weiter auf der schmalen Straße Richtung Rifugio Caiada. Kurz vorher lässt man es noch kurz auf einem Trail bergab rollen, allerdings nur, um zusätzliche Höhenmeter auf der Straße zu vermeiden. Denn insgesamt ist die Tour über die Forcella Lagazzon etwas für Leute, die die Trails lieber links liegen lassen, denen es auf normales Radeln, Fitness und Ausdauer ankommt. Nach dem kurzen Anstieg auf der Nebenstraße von Tegosa nach Feder, von wo aus ein gut zu fahrender Schotterweg hinüber zur Forcella Lagazzon führt. Jetzt ist die Einkehr in dem kleinen Rifugio Lagazzon obligatorisch, bevor man wieder auf Asphalt nach Picolet runter rollt, einem Abzweig an einer kleinen Kapelle. Jetzt führt ein Waldweg hinüber zum Dörfchen Cogul, weiter geht es entgegen der Transalp Strecke Richtung Forcella San Tomaso, kurz vorher aber nach rechts bergab auf der schmalen Asphaltstraße ins Valle del Biois, wo man auf den geschotterten Radweg stößt, der über Canale d'Agordo nach Falcade zurück führt.

Warnung: Wir empfehlen ihnen eine karte benützen
Zusätzliche Hinweise: Wir empfehlen ihnen eine karte benützen
  • Falcade Ausgangspunkt
  • Falcade Ankunftspunkt