Wanderung - Pescul - Aquileia (Selva di Cadore)

Schwierigkeitsgrad einfach Zeitbedarf1 Stunde 45 Minuten - 2 Stunden (hin und zurück)

WANDERUNG | PESCUL - HÜTTE AQUILEIA | SELVA DI CADORE | Welterbe DOLOMITEN UNESCO

Von der Regionalstrasse SR 251 zum Staulanza-Pass, am Ende des uralten, kleinen  Ortsteils Pescul, beginnt zwischen zwei charakteristischen Heuschobern in traditioneller Bauweise ein Pfad (Pfeil mit Aufschrift “per Aquileia”), der durch Weiden voller Blumen in allen Farben und Formen in einen lichten Nadelwald hineinführt. Überqueren Sie die Holzbrücke über den klaren Fluss Cordon, dann geht es wenige Meter nach rechts weiter; folgen Sie dann dem hölzernen Pfeil nach links, der auf die ebenen Weiden führt, die im Winter als Skipiste dienen. Gehen Sie weiter bis zur Gemeindestrasse, auf der Sie in kurzer Zeit das Weideland um Aquileia erreichen, wo die Nordwand des Pelmo so nah erscheint wie nie zuvor.

  • Ausrüstung: Outdoor Bekleidung
  • Pelmo Dolomitengruppe
  • Nord Hang
  • 1583 m Höhe
  • 168 m Höhenunterschied
  • Pescul Ausgangspunkt
  • Aquileia Ankunftspunkt