Wanderung - Selva di Cadore Museum - Strada dei Siori

Schwierigkeitsgrad einfach Zeitbedarf2 Studen 45 Minuten

WANDERUNGEN | LA STRADA DEI SIORI | SELVA DI CADORE | Welterbe DOLOMITEN UNESCO

Starten Sie auf dem Weg, der beim Museum Vittorino Cazzetta in Stufen von der Via IV Novembre ab zu den typischen Ortsteilen Rova, Zambelli, Zanata und Zardin führt. Bewundern Sie hier die alten Häuser und Heuschober, geschmückt mit hübschen Balkonen und Holzschnitzereien, Zeugnisse bäuerlichen Lebens aus vergangenen Zeiten. Folgen Sie weiter der unbefestigten Strasse Richtung west, bis Sie auf die Regionalstrasse vom Passo Giau stossen. Steigen Sie auf dieser Strasse etwa 500 m weit ab bis Sie an die schmale Strasse kommen, die rechts ab zum schönen Ortsteil Posalz inmitten von blumenbewachsenen Wiesen führt. Beim letzten Haus, am Ende der asphaltierten Strasse, beginnen zwei Pfade: rechts führt die beschilderte “Strada da la Vena” bergauf; links in Richtung süd die “Strada dei Siori”, die durch einen schönen Laub- und Nadelwald hindurch zum Ortsteil Pian an der Staatsstrasse SR 251 führt. Überqueren Sie diese, um auf die Gemeindesstrasse bergab nach Codalonga zu gelangen. Dort queren Sie den Fluss gleichen Namens, der die alte Grenze zwischen der Republik Venedig und Tirol markiert, später zwischen Österreich und Italien. Nach wenigen hundert Metern bergauf erreichen Sie von hier aus den Hauptort Selva di Cadore.

  • Ausrüstung: Trekkingschuhe und Outdoor Bekleidung
  • Rastplätze: Hütte
  • 1496 m Höhe
  • 310 m Höhenunterschied
  • 90 m Positiver Höhenunterschied
  • 230 m Negativer Höhenunterschied
  • Asphaltstrasse und Pfad Beschaffenheit des Bodens
  • Parkplatz Museo Civico Selva di Cadore Ausgangspunkt
  • Parkplatz Museo Civico Selva di Cadore Ankunftspunkt
  • Frühling, Sommer, Herbst Empfohlener Zeitraum