Trekking - Arabba - Pizac

Schwierigkeitsgrad medium Zeitbedarf2 Stunden 30 Minuten

Starten Sie links von der Talstation der Seilbahn zum Portavescovo, betreten Sie den Wald und gehen Sie zur ersten Weggabelung. Lassen Sie den Pfad zum Gran Fop rechts liegen und steigen Sie nach Osten über einen bewaldeten Hang auf einer alten Militärstrasse auf, bis Sie an die Überreste eines Tunnels gelangen. Gehen Sie weiter bis zum letzten steilen Abschnitt, wo hölzerne Stufen beim Aufstieg helfen. Ein Schild weist hier nach links auf den Wanderweg CAI 699 zum Passo Fedaia; wer sich rechts hält, gelangt auf die Hochebene und kurz darauf zum Pizac (2.222 m) mit dem Gipfelkreuz. Sie haben hier einen hervorragenden Ausblick auf die Gegend um Agordo. Für den Abstieg nehmen Sie den Pfad nach Südwesten, zum Rand der bewachsenen Ebene und dann auf einige Felsmassen zu. Von hier geht es über Wiesen bergab, durch Reste von alten Militäranlagen hindurch. Weiter geht es dann auf der Skipiste, WW 698, nach Arabba zurück.

  • Ausrüstung: Trekkingschuhe und Outdoor Bekleidung
  • Marmolada Dolomitengruppe
  • 2200 m Höhe
  • 617 m Positiver Höhenunterschied
  • Pfad Beschaffenheit des Bodens
  • Arabba Ausgangspunkt
  • Arabba Ankunftspunkt
  • Sommer-Herbst Empfohlener Zeitraum