Monte Rite

Schwierigkeitsgrad Einfach Zeitbedarf3-4 Stunde

Der Monte Rite bietet eine eindrucksvolle Aussicht auf die ringsum stehenden Berge des Val di Zoldo und des Cadore -Ampezzo. Die während des Ersten Weltkriegs auf dem Berggipfel gebaute Festung beherbergt heute ein Museum (Messner Mountain Museum) und kann leicht vom Cibiana Pass über eine am Sonnenhang günstig gelegene Straße (479) erreicht werden. Im Sommer fahren hier jedoch viele Pendelfahrzeuge durch, so dass wir sie dem Besucher in dieser Saison abraten. Stadtdessen empfehlen wir den Pfad, der über die Hochebene des Col d'Orlando bis zur Forcella Deona hinauf verläuft. Zwar länger aber auch abwechslungsreicher und malerischer ist del Weg, der von der Ortschaft Quatre Tabià auf die Forcella di Val Inferna (494) steigt und den Berggipfel über die Nordhänge des Monte Rite erreicht.

  • Rastplätze: Bar-restaurant am Cibiana Pass und Rifugio Dolomites
  • Monte Rite Gipfel
  • 2.183 m Höhe
  • 650 m Höhenunterschied
  • Feldweg und Trail Beschaffenheit des Bodens
  • Passo Cibiana Ausgangspunkt
  • Monte Rite Ankunftspunkt
  • Frühling und Herbst (auch im Sommer Variante des Wegs) Empfohlener Zeitraum
  • Hoch Beliebtheit