Gut zu wissen

Nützliche Infos
Cortina d'Ampezzo

PROVINZ: Belluno - REGION: Venetien

HÖHENLAGE: 1224 m ü. M. - HÖHENUNTERSCHIED: 2019 m  von Cima Tofana in 3243 m Höhe bis 1224 m im Talboden

FLÄCHE: 25451 Hektar - EINWOHNER: 6097 (im Jahr 2016)

WÄHRUNG: € (Euro) - NETZSPANNUNG: 230 V – Netzstecker C, F, L 

WLAN Wi-Fi Cortina: die kostenlose drahtlose Netzverbindung für alle. Unkomplizierter freier Internet-Zugang im Zentrum mit dem Smartphone oder PC über das bevorzugte eigene Social Network, mit nur einem Klick und ohne Ausfüllen von Online-Formularen. Kostenlos, einfach, intuitiv und „mobile friendly“ (evtl. Details beim Info-Point).

HAUPT- UND NEBENSAISON

Sommer: Juni - September.
Hochsaison: August.

Herbst: Mitte September - Mitte Oktober.

Winter: Dezember – Ostern (März / April).
Hochsaison: Mariä Empfängnis (8. Dezember), Weihnachten, Neujahr, Karneval und Ostern.

Frühling: April - Mai. 

WETTER UND KLIMA

Da Cortina d’Ampezzo in der Südalpenregion liegt, ist das Gebiet vom mediterranen sowie vom kontinental-alpinen Klima beeinflusst.

Die Winter sind normalerweise ziemlich lang und von November bis April schneereich.

Zwischen Ende Dezember und Anfang Januar werden in dieser Region die niedrigsten Temperaturen in Italien verzeichnet.

Die Sommer sind eher kurz aber sonnenreich; an sehr warmen Tagen kann man spätnachmittags mit Platzregen rechnen. Im Frühling und im Herbst ist das Klima mild und angenehm, ab und zu mit regnerischen, sehr windigen Tagen.

Es wird empfohlen, bei sportlichen Aktivitäten immer die geeignete Kleidung zu wählen und Schutzkleidung für plötzlichen Regen- oder Schneefall dabeizuhaben.

Viele Webcams zeigen die aktuelle Wetterlage im Tal und auf den Hängen der umliegenden Berge.

Um den Rucksack für eine Tour mit der angemessenen Ausrüstung vorzubereiten, zieht man am besten die Wettervorhersage ARPAV – Meteo Dolomiti zu Rate, da diese alle 6 Stunden aktualisiert wird.

ES GIBT KEIN SCHLECHTES WETTER

ES GIBT NUR DIE FALSCHE KLEIDUNG

Ein Regentag kann die Möglichkeiten an Freizeitaktivitäten nicht schmälern. Viele Sportarten kann man betreiben, wie wenn die Sonne scheint. Man kann aber auch mit Freunden oder mit der Familie anderes unternehmen wie z.B. sich im Minigolf oder zu einem Match in der Tennishalle herausfordern, sich einen Wellness-Tag in einem von Cortinas SPA-Hotels gönnen oder sich im Olympiastadion Schlittschuhe ausleihen und sich auf der Eislaufpiste vergnügen.

Auch ein entspannter Spaziergang durch die Wälder rundum Cortina, wo bei sommerlichen Platzregen die Bäume Schutz bieten, kann ein Erlebnis sein. Man genießt den Naturkontakt und kann Tiere wie Füchse, Rehe und Eichhörnchen sehen, die an Regentagen aus ihrem Unterschlupf herauskommen und in aller Ruhe auf Nahrungssuche gehen.

Wer auf keinen Fall auf einen Höhenrausch verzichten will, kann die faszinierende Dolomitenwelt von oben bewundern: Die Rifugios sind mit Bergbahnen oder Geländewagen-Service erreichbar, bei jedem Wetter geöffnet und laden zu einer gemütlichen Einkehr in Höhenlage ein.

Im Zentrum von Cortina d’Ampezzo laden Handwerksläden, Geschäfte und Boutiquen zum Stöbern und Shoppen ein. Hier sind auch die Kunstausstellungen des Museums für Moderne Kunst “Mario Rimoldi” und zahlreiche Kunstgalerien einen Besuch wert.

Wer die Geschichte dieser Region kennenlernen möchte, sollte das Völkerkundliche Museum der Regole d’Ampezzo besuchen und die Fossiliensammlung im Paläontologischen Museum Rinaldo Zardini besichtigen. Den Themenbereichen Literatur, Kunst, Geschichte und Musik ist ein breites Spektrum von kulturellen Veranstaltungen gewidmet. Die Termine kann man auf der Website cortinadolomiti.eu einsehen oder beim Info-Point erfragen.

Das Kino & Theater Eden hat immer die aktuellsten Kinofilme auf dem Programm.

PACKLISTE FÜR EINE TAGESWANDERUNG

  • Regenhülle für den Rucksack.
  • Wanderstöcke oder Teleskop-Wanderstöcke. Sie entlasten die Schultermuskulatur und Kniegelenke und helfen, das Gleichgewicht zu halten.
  • Wanderkarte oder topografische Karte; Kompass und Höhenmesser; eine Taschenlampe; eine 1 Liter-Trinkflasche.
  • Unterwäsche zum Wechseln: Regen und Schweiß können vor allem in großer Höhenlage problematisch sein.
  • Stirnband oder Nackenwärmer sind ideal, wenn es windig wird und können bei Kälte die Mütze ersetzen; Sonnenbrille, Sonnenschutzcreme, Kopfbedeckung.
  • Verpflegung: Obst, Trockenobst, Schokolade oder Käsebrot. Es wird empfohlen, während der Tour mehrere Pausen einzulegen und jeweils nur kleine Portionen zu sich zu nehmen.
  • Erste-Hilfe-Set mit Pflastern, Mullkompressen, Bandagen für Verbandszwecke und Desinfektionsmittel. Es ist auch ratsam, Medikamente gegen Fieber, Bauch- oder Kopfschmerzen mitzunehmen.

DAS PERFEKTE OUTDOOR-OUTFIT

Die bergtauglichste Bekleidung folgt dem sogenannten Zwiebelprinzip, d. h. dass man statt einer dicken Kleidungsschicht mehrere dünne Lagen tragen soll. Denn nur damit kann man sich gezielt verschiedensten Wettersituationen anpassen.

  • Wasserdichte Regenjacke/Windjacke. Oft reicht auch ein Regencape.
  • Fleece-Pullover/Fleece-Jacke, dick und mittel dick: bei Regen sinkt die Temperatur manchmal ganz abrupt ab.
  • Lange Berghose, wenn die Wanderung durch einen Wald führt. Besser keine Jeans. Im Sommer kurze Berghose. Eine lange Hose sollte man im Falle von plötzlichen Temperaturstürzen immer dabei haben.
  • Wanderschuhe.

DIE RICHTIGE BEKLEIDUNG IM SCHNEE

Jede Wintersport-Disziplin erfordert eine spezifische Bekleidung. Hier einige Tipps für Skifahrer, damit sie einen Tag auf den Brettern trocken und warm überstehen.

  • Thermounterwäsche
  • Als erste Schicht: Fleece- oder Funktionsoberteil, Unterziehhose oder Thermohose
  • Die zweite Schicht muss wasserdicht und gut isolierend sein. Wer besonders kälteempfindlich ist, sollte Skibekleidung mit sehr warmem Innenfutter wählen.
  • Mütze oder Skihelm (es besteht Helmpflicht für Kinder, für Erwachsene angeraten), wasserdichte Skihandschuhe, Schlauchschal oder Sturmmütze und warme Funktionssocken.
  • Vorzugsweise Bekleidung tragen, die leicht zu öffnen ist, wie z.B. mit Reißverschluss
  • Die ganze technische Ausrüstung kann man sich in Cortinas Sportgeschäften ausleihen.

Sportartikelverleih