Warme farbtöne für trekking mitten in der natur

Der Herbst in Cortina ist die ideale Jahreszeit für Spaziergänge und Wanderungen im Naturpark der Dolomiten.
Es erwartet einen eine beruhigende, warme und zauberhafte Szenerie in einer Zeit, die sich wahrscheinlich am besten eignet für Ausflüge zu Plätzen wie dem Bergsee Lago Federa, dem Gebirgsmassiv Croda da Lago, dem Lärchenwald in Larieto und vielleicht auch zur Berghütte „Rifugio Mietres“, um in den Genuss einiger traditioneller Gerichte zu kommen.
Es gibt eine große Auswahl an Wanderwegen, die man in dieser beschaulichen Jahreszeit dank des milden Klimas, der gesunden Luft und den rot leuchtenden Wäldern, die das wunderbare Schauspiel der bunten Herbstblätter darbieten, bis in die späten Abendstunden hinein in vollen Zügen genießen kann, wenn der Sonnenuntergang das Ampezzaner Gebirge rosa färbt. 
Egal, ob man zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs ist, der Herbst birgt unerforschte Geheimnisse in sich, die es zu entdecken gilt.

Faszinierende Wanderwege zwischen Seen und Wasserfällen

Die Bergseen, Flüsse und Wasserfälle, die wie viele Perlen mit intensiven Farben und tausend Blau-, Türkis- und Grünnuancen im Gebiet Ampezzo liegen machen diese Orte noch magischer und schenken jeden Tag unvergessliche Ausblicke.
Lassen Sie sich von den warmen Herbstfarben verzaubern, die in dieser Saison die Natur in warmes Rot, Orange und Goldgelb färben und eine magische Atmosphäre erzeugen. 

MAGISCHE HERBSTLICHE WANDERUNGEN

UNSERE AUSWHAL FÜR SIE

Lassen Sie sich vom Herbst in Cortina sowie von seiner Farbenpracht und dem vom Leben in der Natur vermittelten Gefühl innerer Ruhe hinreißen.